Faber-Castell, uni-ball

fabercastell
  1. uni-ball Tintenroller uni-ball® eye fine dokumentenecht
    uni-ball
    2,19 € zzgl. MwSt.

    uni-ball Tintenroller uni-ball® eye fine dokumentenecht

  2. uni-ball Geltintenroller UB SIGNO UMN-207
    uni-ball
    1,99 € zzgl. MwSt.

    uni-ball Geltintenroller UB SIGNO UMN-207

  3. uni-ball Geltintenroller GEL IMPACT UM-153S
    uni-ball
    1,89 € zzgl. MwSt.

    uni-ball Geltintenroller GEL IMPACT UM-153S

Faber-Castell ist eines der weltweit führenden Unternehmen für hochwertige Produkte zum Schreiben, Zeichnen und kreativen Gestalten sowie dekorativer Kosmetikprodukte. Mit über zwei Milliarden Blei- und Farbstiften pro Jahr und rund 8.000 Mitarbeitern ist Faber-Castell der bedeutendste Hersteller von holzgefassten Stiften weltweit. Heute ist das Unternehmen in über 120 Ländern vertreten und verfügt über eigene Produktionsstätten in zehn sowie Vertriebsgesellschaften in 22 Ländern weltweit. Das 1761 gegründete Industrieunternehmen Faber-Castell ist eines der ältesten der Welt und seit neun Generationen im Besitz derselben Familie. Seine führende Position auf dem internationalen Markt verdankt das Unternehmen der traditionellen Selbstverpflichtung zu höchster Qualität, Umweltverantwortung und der großen Zahl von Produktinnovationen.

Vom Baum zum Bleistift
In Brasilien bewirtschaftet Faber-Castell nachhaltig 10.000 Hektar eigene Wälder. Jährlich werden dort 300.000 Setzlinge des Typus Pinus Caribea gepflanzt und aufgezogen. Aus diesen umweltschonend entstandenen Ressourcen werden Blei- und Farbstifte produziert. Darüber hinaus werden die Entwicklung, die Herstellungsverfahren und die Entsorgung aller eingesetzten Materialien kritischen Analysen unterzogen. So hat Faber-Castell beispielsweise beim Einsatz von umweltfreundlichem Wasserlack in der Holzstiftproduktion eine Vorreiterrolle eingenommen.

Klimaneutrale Fertigung
Laut einer Studie des TÜV Rheinland® nehmen die unternehmenseigenen Wälder in Prata, Brasilien, mehr als 900.000 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre auf. So neutralisieren sie den CO2-Ausstoß der weltweiten Produktionsstätten.

fabercastell
nach oben nach oben